Fliegenpilz-Brötchen für Kinder

Für 12 Stück brauchst du:

Für 12er-Muffin-Backblech:
Muffin-Förmchen aus Papier

Hefeteig:
300      g         Weizenmehl
1          Pck.    Trockenhefe
50        g         Zucker
100      g         weiche Butter oder Margarine
150      ml       Milch

Glasur:
1            El.     Waldbeerkonfit_re
2            El.     Wasser
Etwa 2   El.     Puderzucker
einige gehobelte Mandeln

Und so wird es gemacht:

Lass dir bei schwierigen Sachen von deinen Eltern helfen!!!
1. Vorbereiten:
Stelle alle Zutaten abgewogen bereit. Lege in das Muffin-Backblech die kleinen Förmchen. Heize den Backofen vor.

2. Hefeteig:
Siebe das Mehl in eine Rührschüssel und mische es mit Trockenhefe. Füge die übrigen Zutaten hinzu. Verarbeite alles mit einem Handrührgerät (Knethaken) in etwa 2 Minuten zu einem glatten Teig.

3. Forme den Teig zu einer Rolle und schneide diese in 12 gleich große Stücke. Rolle die Stücke in der Hand zu Kugeln und drücke diese in die Förmchen.

4. Lass den Teig im Muffin-Backblech 10 Minuten ruhen. Schiebe dann das Muffin-Blech auf dem Rost ins untere Drittel in den Backofen. Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 160°C (vorgeheizt)
Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 25 Minuten

5. Lass die Muffins 10 Minuten in der Form auf einem Kuchenrost abkühlen und nimm sie dann aus der Blech-Form heraus. Lass die Muffins auf einem Kuchenrost vollständig erkalten.

6. Glasur: Verrühre die Konfitüre mit dem Wasser in einem kleinen Topf und lass es aufkochen. Gib die Flüssigkeit durch ein Sieb. Siebe den Puderzucker und verrühre die Flüssigkeit mit so viel Puderzucker, dass eine streichfähige Glasur entsteht.

7. Streiche die Glasur auf die "Kuppel" der Brötchen und belege jeden mit etwa 6 gehobelten Mandeln.

TIPPS:
Wenn du keine Waldbeerkonfitüre hast, kannst du auch eine andere rote Konfitüre oder Gelee verwenden. Das Gelee brauchst du nicht durchs Sieb geben.

- Wenn die Brötchen noch nicht glasiert sind, lassen sie sich prima einfrieren.

zurück